Beratung, Planung
und Umsetzung
Slider

Automatisch beste Wasserqualität im Pool

Mess- und Regelanlage spaliQ Professional überwacht und regelt Pflegeprodukte

Alle Elemente der Mess- und Regelanlage spaliQ Professional sind auf einer Wandhalterung vormoniert, sodass nur die komplette Platte an der Wand befestigt werden muss. Das 4,3-Zoll-Touch-Display liefert alle wichtigen Informationen auf einen Blick, die Messelektroden sind leicht zugänglich.

Mit der neuen Mess- und Regelanlage spaliQ Professional vereinfacht der Wasseraufbereitungsspezialist Grünbeck den hygienischen Betrieb jedes privaten Schwimmbads und Whirlpools noch weiter. Die Anlage regelt automatisch die optimale Zugabe der Pflegeprodukte und lässt sich via Smartphone oder Tablet bedienen.

Die Mess- und Regelanlage spaliQ Professional vereint bewährte Grünbeck-Mess- und Regeltechnik mit einer modernen Steuerung. Das ab Juli 2022 verfügbare System misst permanent und automatisch die relevanten Wasserparameter (pH- und Redox-Wert sowie Temperatur) und regelt daraufhin die bedarfsgerechte Dosierung der Pflegeprodukte.

Das 4,3-Zoll-Touch-Display liefert einen klaren Überblick über Wasserqualität sowie Anlagenzustand und erlaubt eine intuitive Bedienung. Zudem können die Nutzer die spaliQ Professional in ihr Haus-Netzwerk einbinden und per Smartphone, Tablet oder PC steuern sowie in Smart-Home-Systeme integrieren. Störmeldungen oder Warnungen sendet die Anlage dann per Push-Benachrichtigung auf die Endgeräte.

Die Nutzerfreundlichkeit beginnt bereits bei der Montage. Alle Elemente sind auf einer Wandhalterung vormoniert, sodass nur diese komplette Platte an der Wand befestigt werden muss. Eine komfortable Flaschenhalterung und leicht zugängliche Messelektroden vereinfachen zudem die Reinigung und softwaregeführte Kalibrierung.

Um optimale Wasserqualität mit geringem Ressourcenverbrauch zu gewährleisten, bietet die Anlage verschiedene Betriebsmodi. So lässt sie sich etwa bei längerer Abwesenheit in einen Teillastbetrieb schalten, der den Verbrauch von Pumpenstrom und Pflegeprodukten verringert. Umgekehrt gibt es die Möglichkeit der Hochchlorung, um auch bei erhöhter Nutzung des Schwimmbeckens beste Wasserqualität zu gewährleisten.

Quelle: GRÜNBECK