Kontakt
Stenglein GmbH Haustechnik
Breitenlesau 46
91344 Waischenfeld
Homepage:www.stenglein-haustechnik.de
Telefon:09202 96060
Fax:09202 960630

Pellets auch im Februar preis­stabil

Sichere Versor­gung nach Winter­einbruch

Text und Grafiken: Deutsches Pelletinstitut GmbH und DEPV

Trotz Winter­einbruch und zwei­stelligen Minus­graden in der Nord­hälfte der Repu­blik zeigt sich der Preis für Holz­pellets auch im Februar stabil. In der Region Nord­ost ist er witterungs­bedingt bundes­weit am höchsten. Wie das Deutsche Pellet­institut (DEPI) berichtet, kostet eine Tonne (t) der Press­linge im Februar durch­schnittlich 236,45 Euro (Abnahme 6 t). Das sind 0,7 Pro­zent weniger als im Januar und 9,6 Prozent we­niger als vor einem Jahr. Der Kilo­preis beträgt ent­sprechend 23,65 Cent, die Kilo­watt­stunde (kWh) Wärme aus Pellets kostet 4,73 Cent. Der Preis­vorteil zu Heiz­öl liegt bei 23,7 Prozent, der zu Erdgas bei rd. 25 Prozent.

Der kalte Februar war so richtig nach dem Geschmack der Pellet­branche wie auch der Pelletkunden“, betont DEPI-Geschäfts­führer Martin Bentele. „Der Pellet­handel hat schon seit geraumer Zeit aus strate­gischer Weit­sicht die Lager­kapa­zitäten erhöht und damit die Voraus­setzun­gen für Ver­sor­gungs­sicher­heit und Preis­stabi­lität geschaffen. Da kam das Heiz­wetter im Winter gerade recht! Die Branche ist für weiteres Markt­wachstum gut auf­gestellt“, so der Pellet­fach­mann.

Nach ENplus zertifizierte Händler findet man unter www.enplus-pellets.de.

Regional­preise

Beim Preis für Holz­pellets ergeben sich im Februar 2021 regio­nal folgende Unter­schiede (Abnahme­menge 6 t): In Süd­deutschland sind Pellets mit 233,61 Euro/t erneut am güns­tigsten. In Mittel­deutsch­land kosten die Press­linge 235,78 Euro/t, in der im Februar kältesten Region Nord/Ost 242,17 Euro/t.

Größere Mengen (26 t) werden im Februar 2021 zu fol­genden Kondi­tionen gehandelt: Süd: 220,44 Euro/t, Mitte: 219,30 Euro/t, Nord/Ost: 223,92 Euro/t (alle inkl. MwSt.).

DEPV-Index

Der DEPI-Pelletpreis wird seit 2011 im Monats­rhythmus veröffentlicht, bis Oktober 2020 vom Deut­schen Energie­holz- und Pellet-Verband (DEPV). Er bezeichnet den Durch­schnitts­preis in Deutsch­land für eine Tonne Pellets der Qualitäts­klasse ENplus A1 der jewei­ligen Abnahme­menge (Lieferung im Umkreis 50 km, inkl. aller Neben­kosten und MwSt.) – deutsch­land­weit und in drei Regionen.

HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems SHK GmbH & Co. KG